WORLD CUP FINAL 2018 LJUBLJANA (SLO)

Zum letzten Mal in diesem Jahr hiess es für unser Main Class Free Style Tanzpaar Nicolas und Noëmi alles zu geben. Am vergangenen Samstag, 08. Dezember 2018 ging es nach Ljubljana (Slowenien) an den WORLD CUP FINAL 2018. Dieses Abschlussturnier wurde in dieser Form zum ersten Mal durchgeführt. 

 

Nicolas und Noëmi überzeugten einmal mehr und überstanden die Qualifikationsrunde und gewannen die erste KO - Runde mit einer tollen Leistung. Eine KO - Runde bedeutet, dass die beiden Tanzpaare auf der Bühne im direkten Vergleich gegeneinander tanzen. Anhand der Wertungen der Jury entscheidet sich, welches Paar in die nächste Runde kommt und für welches Paar das Turnier beendet ist. Diese Form von Turnier ist für die Zuschauer äusserst spannend. Im Viertelfinale hiess es dann 6x Russland, 1x Deutschland und 1x Schweiz. Platz 7 war das Endresultat nachdem sie gegen die 2. platzierten Russen trotz einer tollen Leistung im Direktvergleich verloren haben. Gewonnen wurde das Turnier von dem Paar aus Deutschland.

 

Eine wunderbare Saison für Noëmi und Nicolas geht somit zu Ende. Fazit: seit der WM vor genau einem Jahr haben sie international nur Top 10 Plätze errockt! Phantastisch! In der World Cup Rangliste belegen sie nun den hervorragenden 6. Platz.


Turnierwochenende in Schaffhausen

Zum Abschluss der Saison 2018 fand in Schaffhausen ein nationales sowie internationales Turnier statt. Starten wir doch gleich mit der Boogie Woogie Europameisterschaft vom Samstag, 01.12.18. Vorab möchten wir euch eine Frage stellen: In welchem Verein findet man einen Präsident, der aktiv am Turniergeschehen mitmacht?  Natürlich bei uns im RRC Bern-Buchsi. Unser Präsi  Nicolas hat sich zwar vom Turniertanzen im Rock "n" Roll verabschiedet, er tanzt jedoch immer noch Boogie Woogie mit seiner ehemaligen Rock "n" Roll Tanzpartnerin Sévérine. Wie schon im Bericht zuvor mitgeteilt, ist die Formation einer der schwierigsten Kategorien überhaupt in unserer Sportart. Synchronität und Akrobatikelemente müssen perfekt übereinstimmen. Ein Fehler von einem Tänzer bestraft direkt die ganze Formation... Fehlerfrei durchgetanzt hat Nicolas mit der Formation Freestyle Boogie Woogie aus Genf. Und es kommt noch besser: VIZE Europameister dürfen sie sich nennen! Einen besseren Saisonabschluss gibt es (fast) nicht. Wir sind unglaublich stolz auf unseren Präsident Nicolas. Diese Leistung verdient unseren grössten Respekt!

 

Am Sonntag, 02.12.18 ging es dann direkt weiter mit Akrobatik Rock "n" Roll und unseren Paaren Livia & Bruno sowie Stéphanie & Adrian und Nicolas & Noëmi. Auch unser Präsident war wiederum als Observer am start. In der Kategorie Main Class Contact Style konnten Livia & Bruno direkt zum Finale antreten. Nach der Fusstechnikrunde durften die beiden den 5. Zwischenrang verbuchen. Auch die Akrobatikrunde lief sehr gut , dennoch blieb das Endresultat auf dem 5. Platz. Herzliche Gratulation!

 

Eine Gold sowie eine Bronzemedaille (oder eher Pokale...) haben unsere 2 Main Class Free Style Paare nach Bern geholt. In der Fusstechnikrunde lagen Stéphanie & Adrian auf Platz 4 während Nicolas & Noëmi wiederum die Führung übernommen haben. Im Finale in der Akrobatikrunde haben Stéphanie & Adrian einen Platz gut gemacht und durften die Saison auf dem 3. Platz beenden. Zu oberst auf dem Treppchen durften Nicolas & Noëmi die Saison abschliessen. Dieser erste Platz bringt Nicolas & Noëmi auch den Swiss Ranking Sieg im Jahr 2018 in der Königsklasse.

 

Das Jahr 2018 hatte für unseren Verein sehr viel Höhepunkte. Praktisch nur Höhepunkte! Einen VIZE EM Titel, einen CH-Meistertitel, viele Podestplätze und einen Finaleinzug an der WM in der Kategorie Main Class Free Style. Was wollen wir eigentlich noch mehr?! Die Erwartungen für das nächste Jahr sind dementsprechend hoch gesetzt. An diesen tollen Erfolgen wollen wir nicht nur anknüpfen, nein, wir wollen mehr! Diese Saison zu toppen wir sehr schwierig aber unsere Tanzpaare werden auch im nächsten Jahr wiederum alles geben.

 

Wir danken allen Tänzer, Trainer, Familien und Fans für die tolle Saison 2018, die wir mit euch erleben durften.

 

#bernbuchsirockt


Von Bern nach Kreuzlingen

Am vergangenen Samstag, 24. November 2018 ging es für unsere Tanzpaare und Trainer nach Kreuzlingen. Dieses Mal waren jedoch nicht nur unsere Tanzpaare am Start....

 

Unser Club bietet nicht nur gute Tänzer, sondern auch einige Officials, welche die Turniere in der Schweiz leiten. Nun hat es sich so getroffen, dass alle Officials von unserem Club in Kreuzlingen im Einsatz waren. Nicolas Kamer und Alan Stähli waren als Observer tätigt und haben während den Vor- und Finalrunden die Darbietungen der Tanzpaare nach Reglement überprüft und kontrolliert. Marcel Burri war als Wertungsrichter im Einsatz und hat die Paare nach ihren tänzerischen Darbietungen bewertet. Tobias Gross hat wie an jedem Turnier in der Schweiz die Leitung vom Turnierbüro übernommen. Auch Monika Schöni ist für die SRRC als Wertungsrichterin tätig. An diesem Turnier hat sie jedoch nicht gewertet, sondern war als Coach von Livia und Bruno im Einsatz.

 

Das Hauptmerkmal steht natürlich vollumfänglich auf unseren Tanzpaaren:

 

Livia und Bruno haben in der Kategorie MC Contact Style die erste Runde sowie die Hoffnungsrunde getanzt. Nach 2 guten Runden haben die beiden den 9. Platz nach Bern geholt. Livia und Bruno mussten aufgrund einer Verletzung von Livia eine längere Pause machen und waren in letzter Zeit nicht viel im Einsatz. Mit Willensstärke haben sich die beiden nun wieder in das Turniergeschehen zurück gekämpft.

 

Stéphanie und Adrian sowie Nicolas und Nöemi durften in der Kategorie MC Free Style erst am Abend zum Finale anreisen. Die Fusstechnikrunde lief für Stéphanie und Adrian leider weniger gut, da sich gleich bei Beginn des Programmes ein Tanzfehler eingeschlichen hat. Dies wurde von den Wertungsrichter entsprechend hart bestraft. Eine fehlerfreie Fusstechnikrunde haben Nicolas und Noëmi getanzt und direkt die Führung vor dem grossen Finale übernommen. In der Akrobatikrunde haben unsere beiden Paare spitzenmässig getanzt. Stéphanie und Adrian haben akrobatisch und tänzerisch die wahrscheinlich beste Leistung vom Jahr abgeliefert. Schade nur, dass es aufgrund der eher schlechteren Platzierung nach der Fusstechnikrunde praktisch unmöglich war, die verlorenen Punkte mit dem Akrobatikprogramm aufzuholen. Dennoch haben die beiden den 3. Platz und einen Pokal nach Bern geholt. Auch Nicolas und Noëmi haben wiederum eine tolle Akrobatikrunde gezeigt und durften als letztes Tanzpaar im grossen Finale das Turnier abschliessen. Platz 1 hiess die Schlusswertung.

 

Allen Tanzpaaren gratulieren wir herzlich zu diesen super Leistungen. Danken möchten wir unsere Trainern und Officials, welche auch nach Kreuzlingen gereist sind.


WELTMEISTERSCHAFT 2018

 

Am vergangenen Samstag, 17. November 2018 fand in Genf die Weltmeisterschaft für die Main Class Free Style Tanzpaare statt. Aufgrund der (konstant) guten internationalen Leistungen in diesem Jahr, waren die Erwartungen an Nicolas und Noëmi doch sehr hoch. Es sollte jedoch absolut kein unnötiger Druck aufgebaut werden, trotzdem haben wir alle natürlich gehofft, dass es den beiden in den Final reichen wird.

 Von Runde zu Runde (Vorrunde, Viertelfinal & Halbfinal) haben sich die beiden stetig gesteigert und mit dem Publikum im Rücken sensationelle Leistungen abgeliefert. Im Finale haben die beiden in der Fusstechnikrunde auch wiederum eine ausserordentliche tolle Leistung gebracht, welche aber nicht wie gewünscht belohnt wurde. Nach der Fusstechnikrunde hiess der erste Zwischenstand: Rang 7 hinter drei russischen, zwei deutschen und einem französischen Tanzpaar. Trotz Stress, Aufregung, Nervosität und vielleicht etwas Müdigkeit von dem Adrenalin, haben sie aber einmal mehr in der Akrobatik Finalrunde beweisen, dass sie auf den Punkt genau alles abrufen können, was sie in den unzähligen Trainings mit unserem Trainer Jürgen Gesemann gelernt, trainiert und besprochen haben. Nach dem Motto «no risk – no fun» tanzten sie eine unglaublich tolle Akrobatikrunde und haben den 6. Platz für die Schweiz geholt.

 

Da möchten wir doch die Gelegenheit nutzen, einmal Danke zu sagen!

 

Nicolas & Noëmi: Auf der Tanzfläche seid ihr alleine und schlussendlich hat niemand ausser ihr beiden, darauf Einfluss, welche Leistungen ihr auf der Tanzfläche erbringt. Euer Ziel, an die internationale Weltspitze zu kommen habt ihr innerhalb von 2 Jahren mit Fleiss, Zielstrebigkeit und Motivation erreicht. Wir sind super stolz auf euch! Herzliche Gratulation!

 Jürgen Gesemann: Auch bei unserem Trainer möchten wir uns bedanken. Danke für die Zeit, welche du in unsere Tanzpaare investierst. Dabei denken wir nicht nur an die regulären Trainingszeiten, nein, auch an die vielen Trainings ausserhalb der regulären Trainingszeiten und für die Reisen in das Ausland, welche du für unsere Paare in Kauf nimmst. Wer unseren Jürgen kennt, der weiss, dass für ihn «Spass» in den Trainings nicht die oberste Priorität hat, denn für ihn gilt: Ohne Fleiss, kein Preis! Jürgen ist einer der erfahrensten Trainer in der Schweiz und wir sind stolz darauf, einen so zielstrebigen und motivierten Trainer in unserem Team zu haben. Jürgen, auch dir danke für alles. Ohne dich wären diese tollen Leistungen unserer Tanzpaare gar nicht möglich (gewesen).

 

Last but not least: Die Familie und die Fans! Euch möchten wir für die tolle Unterstützung danken. Wie in guten und in schlechten Zeiten seid ihr für unsere Paare da. Bei tollen Leistungen feiert ihr mit und bei schlechten Leistungen steht ihr jederzeit hinter unseren Tänzer. Die Stimmung in Genf war durch euch einfach nur hammermässig!

 

 Nicht zu vergessen ist unser zweites Main Class Free Style Tanzpaar Stéphanie und Adrian. Die beiden haben am Sonntag, 18. November 2018 mit der Formation T-HYLARA aus Genf, die Schweiz vertreten. Die Main Class Free Style Formation ist einer der schwierigsten Kategorien, welche es in unserem Tanzsport gibt. Das Paar tanzt nicht für sich alleine, sondern wie der Name schon sagt, in einer Formation mit 4 bis 10 anderen Tanzpaaren zusammen. Dabei hat die Synchronität in den Tanz- und Akrobatikfiguren oberste Priorität. Da die Tänzer in der Akrobatik nicht die gleiche Stärke haben, müssen bei Akrobatikelementen viele Kompromisse eingegangen werden. Es muss in Kauf genommen werden, dass die Paare Akrofiguren tanzen müssen, welche sie im normalen Einzelprogramm nicht ausführen. Wenn auch nur ein Tänzer einen Fehler macht, wird direkt die ganze Formation dafür «bestraft». So ist das Spiel. Stéphanie und Adrian haben mit anderen Tanzpaaren aus der Westschweiz den 10. Platz für die Schweiz geholt. Wir gratulieren euch ganze herzlich für diese Leistung!

 

Ihr beiden habt erst vor Kurzem in der höchsten Rock"n" Roll Kategorie angefangen zu tanzen. Zusammen habt ihr bereits im ersten Turnierjahr die Finalrunden in der Schweiz sowie gute internationale Resultate für die Schweiz geholt. Wir sind besonders stolz auf euch, dass ihr  in dieser kurzen Zeit auch die ersten Erfahrungen an einer Weltmeisterschaft mit der Formation sammeln konntet.

 

Für alle Tanzpaare gilt: Trotz Höhepunkt Mitte November ist die Rock"n"Roll Saison 2018 noch nicht vorbei. Wir wissen, dass ihr euch nicht ausruhen und bis zum letzten Turnier im Dezember weiterhin VOLLGAS geben werdet. #BernBuchsiRockt


SRRC CUP IN GLAND (VD)

Langsam aber sicher geht die Rock "n" Roll Saison 2018 dem Ende zu. Der Höhepunkt des Jahres folgt jedoch am 17. November 2018 mit der Weltmeisterschaft in Genf. Am vergangenen Samstag fand das letzte CH-Turnier vor der WM in Gland (VD) statt. Hauptprobe also... Für Nicolas und Noemi endete das Turnier mit dem 2. Platz. Umso schöner war die Freude, als Stéphanie und Adrian nach den Finalrunden zum ersten Mal auf das Podest steigen durften und den 3. Rang nach Bern geholt haben. Herzliche Gratulation euch beiden!

 

Nicht zu vergessen ist unser Main Class Contact Style Tanzpaar Livia und Bruno. Auch die beiden waren in Gland am Start und haben den 9. Platz erreicht. Herzliche Gratulation!

 

 


Im 4/4 Takt in den Feierabend

 


Rock ’n’ Roll ist ein fröhlicher, kreativer und dynamischer Tanz. In einer lockeren Atmosphäre werden Basisfiguren und der Jive-Grundschritt erlernt. Mit den einfachen aber abwechslungsreichen Figuren wird jede Stunde zu einem spassigen Erlebnis!
Der herkömmliche Rock‘n’Roll entstand im Jahre 1954 während der modernen Jugendrevolution in den USA. Der Rock‘n’Roll war jedoch nicht nur eine Musik- oder Tanzart, er war vielmehr Ausdruck eines neuen Lebensgefühls. Lassen Sie sich von diesem Lebensgefühl verzaubern und starten Sie energievoll in den Feierabend.

Mitnehmen: Bequeme Schuhe

Voraussetzungen: keine (es wird auf die verschiedenen Niveaus eingegangen)

Wann: Freitag 18.00 – 19.00 Uhr

Leitung: Nicolas Kuran

Schnuppern: gratis

Preis: 18.- pro Person/h

Anmeldung und Fragen:
info@styleacrobats.ch (Paarweise oder alleine möglich)
078 928 72 76

1. Kurs: 13x

Daten:
11.01 ; 18.01; 25.01; 01.02; 08.02; 15.02; 22.02; 01.03; 15.03; 22.04.

 


WM 17. NOVEMBER 2018 IN GENF

Noemi und Nicolas wurden für die WM in Genf als Nummer 2 selektioniert!

1. Viviane Probst / Romain Belluzzo BC SWING
2. Noemi Kuran-P. / Nicolas Kuran-P. RRC Bern-Buchsi
3. Gwendoline Schlegel / Stephan Schlegel Tic Tac Rock
4. Emilie Dubain / Flavien Allemann Dynamic Dandies
5. Pauline Ansermet / Raphael Guye Tic Tac Rock

WC: Tanis Jacques / Thomas Gagliardo BC SWING

Wir wünschen allen Tanzpaaren viel Erfolg!

 


VON MIAMI NACH GRAZ

Nach dem tollen Turnier in Miami ging es für unsere beiden Main Class Free Style Tanzpaare in die österreichische Steiermark nach Graz. Am Samstag, 20. Oktober 2018 durften sich unsere Paare wiederum mit Tänzerinnen und Tänzer aus aller Welt messen. Die Stimmung war super und die Halle bis zum letzten Platz mit Zuschauer gefüllt. Stéphanie & Adrian haben den 15. Rang mit in die Schweiz genommen und den Halbfinal knapp wegen 3.35 Punkten verpasst. Noemi und Nicolas haben es wiederum in den Final geschafft und den 5. Platz erreicht. Herzliche Gratulation!


WELCOME TO MIAMI :-)

Am Samstag, 13. Oktober 2018 fand ein unglaublich spezielles Ereignis statt... Zum ersten Mal in der Geschichte vom Rock "n" Roll wurde ein Turnier in den USA, in MIAMI durchgeführt. Ein Teil von diesem Ereignis war auch der Rock "n" Roll Club Bern-Buchsi. Unsere Tanzpaare Noemi und Nicolas sowie Stéphanie und Adrian haben die Schweiz vertreten und einen Pokal mit nach hause genommen. Noemi und Nicolas duften ihren ersten internationalen Podestplatz feiern und erreichten hinter einem russischen und tschechischen Tanzpaar den tollen 3. Platz. Stéphanie und Adrian gingen mit einer neuen Akrobatikfigur an den Start und holten den 17. Rang in die Schweiz. Herzliche Gratulation an euch! Vielen Dank auch an deren Trainer Jürgen! Wir sind super stolz auf euch!


Von der Sommerpause zum Worldcup nach Helsinki

Wir gratulieren unserem Tanzpaar Nicolas & Noëmi zu dem tollen 5. Platz am World Cup in Helsinki 🏅 Das Ziel internationale Weltspitze rückt mit diesem grossen Schritt immer näher! Herzliche Gratulation auch an alle anderen CH - Paare für ihre Leistungen!


GOLD & BRONZE AN DER SCHWEIZERMEISTERSCHAFT 2018 in Plan-les-Ouates

1. Platz für Nici & Noemi, Main Class 🏆
5. Platz für Stéphi & Adi, Main Class 🏅

3. Platz für Simea & Päsci, Main Class Contact 🥉
11. Platz für Monia & Giusi, Main Class Contact 💐

Wir gratulieren allen unseren Tanzpaaren für die tollen Resulate. Ihr habt einmal mehr gezeigt, dass ihr an die Spitze gehört!! Herzlichen Dank auch an alle Trainer, Eltern, Geschwister, Freunde und Clubmitglieder, welche die Paare so tatkräftig unterstützen!

#bernbuchsirockt

PS. Wir gratulieren auch dem Verein Rock Dance Company für die Organisation einer tollen SM 2018!

 


EUROPAMEISTERSCHAFT MOSKAU


Guter Start in das Jahr 2018

Am Samstag, 28. April 2018 hat die Turniersaison 2018 in Vouvry begonnen. In einer grossen Halle und in einem wunderschönen Dorf (mit Bergsicht!), durften die Tanzpaare aus der ganzen Schweiz ihr können unter Beweis stellen. Das erste Turnier ist immer etwas Spezielles,  denn die Paare haben teilweise die Kategorie gewechselt, zeigen neue Tanzprogramme und Akrobatikfiguren sowie ihre neuen Kostüme.

 

Anfangen wollen wir direkt mit einem Sieg für den RRC Bern Buchsi:

 

In der Kategorie B haben Simea & Pascal den 1. Platz erreicht und konnten den Pokal somit nach Bern holen. Mit einer perfekten Fusstechnik und Akrobatikrunde haben sie die Wertungsrichter überzeugt. Herzliche Gratulation!

 

Weniger gut ist es leider Monia & Giusi ergangen. Mit neuen Akrobatikfiguren wollten sie die Wertungsrichter überzeugen, jedoch stürzte  Monia direkt bei der ersten Figur. Glücklicherweise geht es ihr aber gut und niemand wurde dabei verletzt. Besonders hervorzuheben ist deren mentale Stärke, denn sie haben nach dem Sturz das Program so zu Ende getanzt, wie als wäre nie etwas gewesen. Auch wenn sie nur den 6. Platz verbuchen konnten, herzliche Gratulation für die ausserordentliche Leistung.

 

In der Kategorie A waren alle Zuschauer und Tanzpaare besonders auf Stéphi & Adi gespannt. Die beiden tanzen erst seit kurzem in der Main Class und für die war es das erste Turnier überhaupt zusammen. In allen Runden konnten sie die Wertungsrichter überzeugen und erreichten im Finale den 5. Platz. Auch hier möchten wir betonen, dass die beiden über ein riesiges Potenzial verfügen und wir alle auf die kommenden Turniere gespannt sind. Herzliche Gratulation dafür!

 

Nicht am Start waren Noemi & Nicolas, welche aufgrund einer Verletzung forfait geben mussten. Wir wünschen Gute Besserung und wir freuen uns, euch bald wieder auf der Tanzfläche zu sehen.

 

Zusammengefasst: 

 

1. Platz für Simea & Pascal, Kat. B

6. Platz für Monia & Giusi, Kat. B

 

5. Platz Stéphi & Adi, Kat. A

 

 

 


Let the games begin...

Am Samstag, 28. April 2018 startet mit dem SRRC Cup in Vouvry die nationale Turniersaison 2018. Alle unsere Turnierpaare arbeiten diszipliniert an den letzten Vorbereitungen. Wir wünschen allen Tanzpaaren viel Glück, Erfolg und vor allem Spass in der neuen Turniersaison! 

 


RA Thurgi Cup

Am vergangenen Samstag, 18. November 2017, fand in Frauenfeld der Saisonabschluss statt.

 

In der B-Class mussten sich die drei Paare wieder der starken Konkurrenz geschlagen geben. Jedoch kann man zuversichtlich in die nächste Saison schauen, da die Paare ihr Potenzial noch nicht restlos ausgeschöpft haben:

 

7. Rang - Simea/Pascal

9. Rang - Orélie/Antoine

11. Rang - Monia/Giusi

 

In der Main-Class bewiesen Noëmi/Nicolas, weshalb sie für die Weltmeisterschaft in Lyon qualifiziert worden sind! Sie beendeten das Turnier auf dem 2. Rang.

 

Weiter so!

 


Bern-Cup 2017

Am vergangenen Samstag fand in Zollikofen zum ersten Mal der Bern-Cup, organisiert vom RRC Bern-Buchsi, statt.

Für uns als Organisator war dieses Turnier, das erste in dieser Form. Neu wurden neben den Akrobatik Rock'n'Roll und Boogie-Woogie Paaren auch die Formationen eingeladen - ein riesen Erfolg!

 

Auch für unsere Paare wurde das Turnier zum Erfolg.

In der B-Class konnten sich die Paare seit dem letzten Turnier verbessern und konnten gegen die starke Konkurrenz einige Plätze gut machen:

 

7. Rang - Orélie/Antoine

8. Rang - Simea/Pascal

10. Rang - Monia/Giusi

 

In der Main-Class konnten sich Noëmi und Nicolas einen klasse Einstand in die Herbstsaison feiern und schlossen das Turnier auf dem 2. Rang ab. Zudem konnten Sie sich für die Weltmeisterschaft in Lyon qualifizieren! Herzliche Gratulation!

 

Auf diesem Weg möchte sich das OK, wie auch der RRC Bern-Buchsi bei allen Sponsoren und freiwilligen Helfern bedanken!

Ohne all diese wäre ein Turnier in dieser Grössenordnung nicht möglich!

 

Fotos sind auf der Offiziellen Turnierwebseite aufgeschaltet!


Winti-Cup 2017

Am 30. September fand in Seuzach (Winterthur) das erste Turnier der Herbstsaison statt. Der RRC Bern-Buchsi startete erstmals mit 4 Paaren in einer Kategorie (!) und dies durchaus erfolgreich. 

 

Für Livia/Bruno und Monia/Giusi war es das erste gemeinsame Turnier überberhaupt und für Simea/Pascal das erste seit einer längeren Pause. 

 

Alle Paare tanzten zwei gute Runden, konnten sich aber gegen die starke Konkurrenz nicht behaupten. Am Schluss resultierten folgende Plätze:

8. Rang - Simea/Pascal

9. Rang - Orélie/Antoine

11. Rang - Livia/Bruno

12. Rang - Monia/Giusi

 

Wie gratulieren unseren Paaren zum gelungenen Einstand und freuen uns Sie am Heimturnier in Zollikofen begrüssen zu dürfen!

 

Hier geht es zu den Videos!


Rockiges Lotto

Am 22. September organisiert der Rock'n'Roll Club Bern-Buchsi im Bärensaal in Worb ein Lotto! Sei dabei und versuche dein Glück!

Wir freuen uns auf dich!

Weitere Infos findest du hier!


Schweizermeisterschaft 2017

 Am 19. Juni fand in Neuenburg die Schweizermeisterschaft statt. Wie an den Turnieren zuvor, starteten Orélie/Antoine in der B-Class sowie Noëmi/Nicolas in der Main-Class.

 

Beide Paare konnten sich direkt für den Final qualifizieren.

 

Orélie und Antoine scheiterten nur ganz knapp das Podest zu erreichen und belegten den starken 4. Rang!

 

Noëmi und Nicolas gelang wie auch schon in Genf zwei starke Runden. Sie wurden schlussendlich mit dem 3. Rang belohnt!

 

Wir gratulieren unseren beiden Paaren und freuen uns schon auf die kommenden Turniere!

 




Zum letzten Mal in diesem Jahr hiess es für unser Main Class Free Style Tanzpaar Nicolas und Noëmi alles zu geben. Dieses Mal ging es nach Ljubljana in Slowenien an den WORLD CUP FINAL 2018. Dieses Abschlusstunier wurde in dieser Form zum ersten Mal durchgeführt.


Noëmi und Nicolas überzeugen einmal mehr und überstanden die Qualifikatonsrunde und gewannen die erste  KO -Runde mit einer guten Leistung. Eine KO- Runde bedeutet, dass die beiden Tanzpaare auf der Bühne im direkten Vergleich gegeneinander Tanzen. Die Wertungsrichter entscheiden direkt nach dem Tanzen, welches Paar besser war und in die nächste Runde kommt.


Im Viertelfinal hiess es dann 6x Russland 1x Deutschland und 1x Schweiz. 

Platz 7. war das Endresultat nachdem sie gegen die 2. Platzierten Russen trotz einer guter Leistung verloren haben. Gewonnen wurde das Turnier von einem Tanzpaar aus Deutschland. 


Eine wunderbare Saison für Noëmi und Nicolas geht somit zu Ende. Fazit: seit der WM vor genau einem Jahr haben sie international nur Top 10 Plätze errockt! Phantastisch! In der World Cup Rangliste belegen sie nun den hervorragenden 6. Platz. So kann man das Jahr definitiv abschliessen.